Die Siegermannschaft des Riemenachter (Foto: Luise Hunger)

Sieg im Riemenachter!

Für die Ruderer und Studierenden der Uni Halle war der 21. Städtewettkampf Halle/Magdeburg am 11. September 2011 am Wasserdreieck auf der Trogbrücke in Hohenwarthe bei Magdeburg ein voller Erfolg. Nach zweijähriger Niederlage konnte das Hallenser Studententeam im ersten Rennen des Tages erstmals seit 2008 wieder den Sieg gegen Magdeburg im Riemenachter holen. In diesem Jahr fanden sich die Studierenden Claudia Helmholz, Hannes Jänicke, Robert Hartmann, Tom Fergin, Luise Hunger, Christoph Hermsdorf, Oliver Tennstedt und Alessandra Ullrich zu einer Mannschaft zusammen, die im Halleschen Ruderclub e.V. im Universitätssportverein Halle e.V. und im Halleschen Ruderverein Böllberg/Nelson neben dem Studium den Rudersport betreiben. Mit einem knappen Start-Ziel-Sieg auf der 1000m-Strecke bezwangen die Sportler um Steuerfrau Mariana Sturm das gegnerische Boot.
Das Hauptinteresse der Zuschauer und Öffentlichkeit bei der Veranstaltung galt dem Rennen der städtischen Leistungssportler, wobei hier die Magdeburger Riemer klar gewinnen konnten. Außerdem wurden zwei Prominenten-Baken-Rennen ausgetragen.

(Foto: Luise Hunger)

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird schnellstmöglich durch unser Team freigeschaltet.

Kommentar