Germanist Thomas Höhle verstorben

Das Germanistische Institut trauert um einen verdienstvollen Gelehrten, in dessen Leben und Werk sich Wege und Irrwege des 20. Jahrhunderts wiederfinden lassen: Am 9. Januar 2012, im Alter von 85 Jahren, verstarb in Magdeburg Prof. Dr. Thomas Höhle. Der Germanist lehrte und forschte von 1963 bis 1992 an der MLU. Ein Nachruf steht auf der Internetseite der Philosophischen Fakultät II.

(Kurz notiert von: Carsten Heckmann)

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird schnellstmöglich durch unser Team freigeschaltet.

Kommentar