Stadt und Uni unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung (Foto: Thomas Ziegler)

Stadt und Uni unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung (Foto: Thomas Ziegler)

Kooperation: Stadt und Uni fördern frühkindliche Bildung

Die frühkindliche Bildung in den Kindertagestätten der Stadt muss verbessert werden: Mit diesem Ziel unterzeichneten Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados und MLU-Rektor Prof. Dr. Udo Sträter heute eine Kooperationsvereinbarung über ein Pilotprojekt. In Abstimmung zwischen Stadt und Universität werden in zwei Kindertagesstätten Konzepte zur Förderung der frühkindlichen Bildung eingebunden.

Den Anfang macht die Kita Schimmelstraße. Studierenden soll dort zudem die Möglichkeit gegeben werden, Praktika in den Bereichen Bildungswissenschaften, Pädagogik und Psychologie absolvieren. Die neue Zusammenarbeit mit der Stadt soll eine der Maßnahmen sein, die im Juni als neue Zielvereinbarung der MLU im Rahmen des „audit familiengerechte hochschule“ verabschiedet werden. Diese Vereinbarung soll alle neuen Aktivitäten der nächsten drei Jahre zur Verstetigung und weiteren Entwicklung der Universität auf ihren Weg zu einer familiengerechten Hochschule erfassen. (kurz notiert von Sarah Huke)

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird schnellstmöglich durch unser Team freigeschaltet.

Kommentar