Die Welt retten: Heldentage in Halle

Helden des Alltags gibt es überall. In Halle treffen sich die Helden von heute ab morgen in der Goldenen Rose, im Visionszelt auf dem Altmarkt und im Peißnitzhaus. Eine Initiative aus verschiedenen Vereinen (attac, Postkult e.V., Peißnitzhaus u.v.m), engagierten Bürgern der Stadt und Studenten der Uni Halle veranstaltet vom 06. bis 14. Juni eine Aktionswoche für alternative Wirtschafts- und Gesellschaftsformen.

Ein abwechslungsreiches Programm aus Workshops, Diskussionen und Lesungen sollen dem Besucher der „Heldentage“ die Positionen der aktuellen Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik näher bringen. Darüber hinaus gilt es Praxiserfahrungen zu sammeln: Ob beim Reparieren des eigenen Fahrrads, im Umsonstladen oder beim Gestalten eines veganen Kochbuches. All diese Initiativen sollen zeigen, dass Handeln und gutes Leben jenseits der konventionellen Wirtschaftsformen möglich ist. (kurz notiert von Sarah Huke)

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird schnellstmöglich durch unser Team freigeschaltet.

Kommentar