Vertreter der Ströer DSM GmbH, Prorektor für Studium und Lehre Prof. Dr. Christoph Weiser (3. v. l.), Tristan Preuk von der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH und teilnehmende Studierende vor den Gewinnerplakaten. (Foto: Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH)

Vertreter der Ströer DSM GmbH, Prorektor für Studium und Lehre Prof. Dr. Christoph Weiser (3. v. l.), Tristan Preuk von der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH und teilnehmende Studierende vor den Gewinnerplakaten. (Foto: Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH)

Wissenschaft und Schokolade

Am Freitag, 6. Juli 2012, stellten MLU-Studierende Plakatkampagnen der Halloren Schokoladenfabrik AG und der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH vor. Im Rahmen des ASQ-Seminars „Out-of-home-Medien“ (Kooperation mit Ströer Deutsche Städte Medien GmbH) hatten sie die Plakate unter möglichst realen Bedingungen entwickelt, um die Arbeit von professionellen Werbe- und Marketingagenturen kennenzulernen. Mit ihren Vorschlägen haben die Studierenden, aufgeteilt in diverse kleine konkurrierende Werbeagenturen, reichlich überzeugt, sodass die beiden Gewinner-Teams (eine Kampagne pro Auftraggeber) die Möglichkeit bekamen, ihre Plakatentwürfe für zehn Tage im Plakatnetz der Ströer DSM GmbH zu plakatieren.

 

Neben „60 süße Jahre Halloren“ waren gleich fünf verschiedene Motive zur Kampagne „Wissenschaft in Halle“ mit Bewerbung der „Langen Nacht der Wissenschaften“ an vielen Plakatierstellen in Halle zu sehen.

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird schnellstmöglich durch unser Team freigeschaltet.

Kommentar