Prof. Dr. Thomas Bremer (links) und Rektor der Universität Szeged, Prof. Dr. Gábor Szabo (Foto: Universität Szeged)

Prof. Dr. Thomas Bremer (links) und Rektor der Universität Szeged, Prof. Dr. Gábor Szabo (Foto: Universität Szeged)

Ehrendoktorwürde der Universität Szeged für Professor Thomas Bremer

Die Universität Szeged in Ungarn hat dem halleschen Romanisten Prof. Dr. Thomas Bremer am 8. November 2013 den Ehrendoktortitel verliehen. Damit würdigte die Hochschule seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen, die langjährige Förderung der deutsch-ungarischen Wissenschaftsbeziehungen und seine Tätigkeit im Rahmen des gemeinsamen Doktorandenforums Literaturwissenschaft der Universitäten Szeged, Brno und Halle.

Seit über zwanzig Jahren verbinden Thomas Bremer enge wissenschaftliche Kontakte mit Universitäten in Ungarn. 1992 und 1994 war er Gastprofessor an der Universität Szeged und seit 1994 ERASMUS-Austauschdozent an der Universität Szeged. Seit dem Jahr 2000 engagiert er sich als Koordinator des internationalen Doktorandenprogramms Interculturalism and Literature zwischen MLU, Universität Szeged und Universität Brno. Bisher fanden acht gemeinsame Kolloquien statt.

Thomas Bremer ist seit 1994 Professor für spanisch- und portugiesischsprachige Literatur- und Kulturwissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Seine Arbeitsgebiete beziehen sich hauptsächlich auf Lateinamerikanistik mit Schwerpunkt Karibik und Andenländer. Der Romanist holte mehrere internationale Tagungen in Halle, unter anderem 1998 den Kongress der europäischen Lateinamerikanisten mit 800 Teilnehmern.

Bremers weitere Forschungsinteressen richten sich auf Literatur und Buchgeschichte im 18. Jahrhundert, italienische Literatur nach 1860 und elektronische Textedition.

Homepage:
http://www.romanistik.uni-halle.de/studienbereiche/professurbremer/profbremer

Ehrung Uni Szeged:
http://szegedma.hu/hir/szeged/2013/11/evfordulot-unnepelt-a-szegedi-tudomanyegyetem-fotok.html

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird schnellstmöglich durch unser Team freigeschaltet.

Kommentar