Von links: Chengbin Wang, Heiner F. Klemme und Huihui Zhu mit den Publikationen, die Anlass und Thema des Treffens waren. (Foto: Melanie Zimmermann)

Chinesische Philosophen in Halle zu Gast

Zwei Philosophieprofessoren aus China waren gestern im Seminar für Philosophie in der Schleiermacher-Straße zu Gast. Chengbin Wang und Huihui Zhu von der Beijing Normal University sprachen mit Prof. Dr. Heiner F. Klemme darüber, wie sich die einzige englischsprachige Philosophiezeitschrift in China internationaler ausrichten und vernetzen ließe. Wang ist Chefredakteur der Publikation mit dem Titel der „Frontiers of Chinese Philosophy“, Zhu ist Spezialist für die Philosophie Kants.

Seit 2012 ist Heiner F. Klemme Gastprofessor an der Universität in Wuhan, seit Oktober 2014 hat er an der MLU die Professur für Geschichte der Philosophie inne. Der Kant-Experte hatte die beide chinesischen Professoren im März 2014 während eines Vortrags- und Lehraufenthalts in Peking kennengelernt. Weitere Kooperationen mit den chinesischen Besuchern sind geplant.

Klemme ist Mitherausgeber der international renommierten und 1896 von Hans Vaihinger in Halle gegründeten Zeitschrift „Kant-Studien“. Er möchte Halle als ein Zentrum internationaler Kant-Forschung reetablieren. Corinna Bertz

 

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird schnellstmöglich durch unser Team freigeschaltet.

Kommentar