Neuer Personalrat gewählt

Die 13 Mitglieder des neu gewählten örtlichen Personalrats an der Universität Halle stehen fest. Insgesamt 20,61 Prozent der Arbeitnehmer wählten am 28. und 29. April ihre Vertreter in den Personalrat. Damit fiel die Wahlbeteiligung geringer aus als zur letzten Personalratswahl 2010.

In der Gruppe der Beamten wurde Carsten Dede (Verdi) erneut in den Personalrat gewählt. In der Gruppe der Arbeitnehmer konnte die GEW mit fünf Sitzen die meisten Stimmen auf sich vereinen. Die Unabhängige Liste und Verdi erreichten exakt die gleiche Stimmzahl, so dass von den verbleibenden sieben Sitzen einer verlost werden musste. Die Unabhängige Liste ist demnach mit vier und Verdi mit drei Sitzen im neuen Personalrat vertreten. Der neue Personalrat beginnt seine Arbeit am 1. Juni 2015.

Am 28. und 29. April konnten die Beschäftigten der Universität darüber abstimmen, wer in den kommenden fünf Jahren ihre Interessen gegenüber der Uni-Leitung und dem Wissenschaftsministerium in Magdeburg vertreten soll. Insgesamt 13 Mitglieder werden in den neuen Personalrat der Uni Halle gewählt. Zwölf der Mitglieder vertreten die Arbeitnehmer, ein Mitglied vertritt die Beamten. Corinna Bertz

Die Wahlergebnisse auf den Seiten des Wahlamts
Die Ergebnisse der Hauptpersonalratswahlen als PDF

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird schnellstmöglich durch unser Team freigeschaltet.

Kommentar