Rebecca Waldecker stellt Gruppen und Zahlentheorie in den Mittelpunkt

Rebecca Waldeckers Welt ist die Mathematik. Ihr Spezialgebiet: „Die Gruppentheorie. Sie kam von praktischen Fragestellungen her, zum Beispiel der Frage nach der Konstruierbarkeit von regelmäßigen Vielecken. Anwendungen gibt es überall dort, wo Symmetrie modelliert werden soll“, erklärt die 36-Jährige. Als Juniorprofessorin für Gruppen und Geometrien kam sie vor fünfeinhalb Jahren nach Halle, zum März 2015 wurde sie als Professorin für Algebra ans Institut für Mathematik berufen.

Prof. Dr. Rebecca Waldecker (Foto: Maike Glöckner)

Prof. Dr. Rebecca Waldecker (Foto: Maike Glöckner)

Rebecca Waldecker interessiert sich für endliche Gruppen, insbesondere für die Bandbreite lokaler Techniken und anwendungsbezogene Fragen. „Mich fasziniert, wie aus einem Begriff mit so wenigen Voraussetzungen eine so reiche Theorie entstanden ist, wie vielfältig die Methoden sind und dass es immer noch so viele spannende offene Fragen gibt.

Damit kann man auch Studierende verblüffen!“, verrät die Mathematikerin, die zudem Vertrauensdozentin der Studienstiftung des deutschen Volkes ist und derzeit die Grundvorlesung Lineare Algebra hält. Auch Primzahltests und andere zahlentheoretische Fragen interessieren sie. „Ich möchte in meinem Forschungsgebiet auch dafür sorgen, dass die MLU weiterhin eine der Unis in Deutschland ist, wo auf internationalem Niveau in der Gruppentheorie geforscht wird. Außerdem möchte ich dazu beitragen, dass Vorurteile gegenüber diesem Fach abgebaut werden und sich mehr junge Menschen dafür entscheiden, bei uns Mathematik zu studieren.“

Die gebürtige Aachenerin ist in Kiel aufgewachsen, wo sie an der Christian-Albrechts-Universität Mathematik auf Diplom studierte und 2007 promoviert wurde. Zweieinhalb Jahre lang lehrte und forschte sie anschließend an der Universität in Birmingham, Großbritannien, und wurde dort mit dem Lehrpreis „Head of School’s Prize for Excellence in Teaching“ ausgezeichnet. Von England wechselte Waldecker nach Halle, wo sie sich 2013 habilitierte. Privat interessiert sie sich für Literatur, Musik sowie die Handball-Bundesliga. cb

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird schnellstmöglich durch unser Team freigeschaltet.

Kommentar