Hochschulwahl 2016: Nachwahl am 29. Juni

Die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Uni stimmen noch einmal darüber ab, wer sie ab 1. September 2016 für eine Amtszeit von zwei Jahren im Senat vertreten soll.

Die Wiederholung der Abstimmung in der Statusgruppe 2 findet am Mittwoch, 29. Juni, in der Zeit von 9 bis 14 Uhr statt. Die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Philosophischen Fakultät II wählen zusätzlich zu den Vertretern im Senat auch ihre Vertreter im Fakultätsrat erneut. Wählen können nur Mitglieder, die in das Wählerverzeichnis für die Wahl vom 18. Mai 2016 eingetragen sind.

Der Wahlprüfungsausschuss der Universität hatte in der vergangenen Woche wegen eines Fehlers bei der Durchführung der Abstimmung in der Philosophischen Fakultät II empfohlen, die Wahl in dieser Statusgruppe zu wiederholen. Der Rektor hat daraufhin das Ergebnis gemäß der Wahlordnung für ungültig erklärt und die Wiederholung der Abstimmung angeordnet. Die Wahlvorschläge behalten ihre Gültigkeit.

Ebenfalls am 29. Juni wird auch die Abstimmung für die Wahl der Stellvertreterinnen und Stellvertreter der Gleichstellungsbeauftragten in der Theologischen Fakultät aufgrund eines Wahlfehlers wiederholt. Hier sind die weiblichen Mitglieder aller Statusgruppen der Fakultät, die in das Wählerverzeichnis für die Wahl vom 18. Mai 2016 eingetragen sind, zur erneuten Stimmabgabe aufgerufen.

Die Ergebnisse für die am 18. Mai gewählten Vertreter der Statusgruppe 2 in den übrigen Fakultätsräten, die Vertreter der Studierenden in den Gremien der Universität sowie die übrigen Gleichstellungsbeauftragten sind nunmehr amtlich und sind ebenso wie alle Informationen zur Nachwahl, inklusive der Wahllokale und den Kandidatinnen und Kandidaten auf den Seiten des Wahlamts der Universität  zu finden. Manuela Bank-Zillmann

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird schnellstmöglich durch unser Team freigeschaltet.

Kommentar