Mobility Fair informiert über Wege ins Ausland

Über alles Wissenswerte rund um den Auslandsaufenthalt können sich Studierende und Promovierende am Mittwoch, 10. Mai, bei der Mobility Fair am Universitätsplatz informieren. Gemeinsam mit externen Gästen und dem Erasmus Student Network Halle (ESN) gibt das International Office der Uni Halle Auskunft über Bewerbungsabläufe, Studienmöglichkeiten, Auslandspraktika, Finanzierungswege und vieles mehr.

In sechs Vorträgen und an zahlreichen Infoständen stehen Vertreter des International Office gemeinsam mit externen Gästen bei der Mobility Fair am Mittwoch, 10. Mai, allen Interessierten Rede und Antwort. In der Zeit von 12 Uhr bis 18 Uhr informieren sie im Löwengebäude und im Melanchthonianum über Themen wie Auslandsbafög, Erasmus und Stipendien. Unter anderem berichtet ein Promovend über seine Erfahrungen mit dem Forschen im Ausland. Zwei weitere Vorträge sind den beliebten Studienzielen Australien, Neuseeland, USA und Asien gewidmet.

Mit Info-Ständen im Foyer des Audimax sind an diesem Nachmittag neben dem International Office auch das Leonardo-Büro Sachsen-Anhalt, das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB), das Bafög-Amt, das International Education Centre IEC, die offizielle Vertretung australischer Hochschulen Gostralia sowie die internationalen Studentenorganisationen ESN, AIESEC und IAESTE vertreten. Corinna Bertz

Programmflyer zur Mobility Fair 2017 als PDF

„30 Jahre Erasmus“-Party am 11. Mai

Am Tag nach der Mobility Fair feiert ESN Halle „30 Jahre Erasmus“. Am 11. Mai 1987 wurde das ERASMUS-Programm durch einen Beschluss des Rats der Europäischen Union gegründet. ESN Halle lädt aus diesem Anlass am Donnerstag, 11. Mai, um 22 Uhr zu einer Party in den Club? „Turm“ in der Moritzburg ein.

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird schnellstmöglich durch unser Team freigeschaltet.

Kommentar