Vom 14. bis 15. Juni 2017 findet zum ersten Mal ein Campusfest in Halle statt. (Foto: Claudia Wagner)
Vom 14. bis 15. Juni 2017 findet zum ersten Mal ein Campusfest in Halle statt. (Foto: Claudia Wagner)

Campusfest 2017: Wenn der Campus zum Festivalgelände wird

Am 14. und 15. Juni findet das erste Campusfest in Halle statt. Dann wird sich der Von-Seckendorff-Platz in ein Festivalgelände mit Bühnen, Ess-Ständen und vielem mehr verwandeln. Ob Konzerte, Lesungen oder Workshops – für jeden Besucher ist etwas dabei. Karten können morgen, 7. Juni, in der Heidemensa gekauft werden und sind auch online sowie im Uni-Shop im Marktschlösschen erhältlich.

Martin Lohmann (Foto: Jan-Luca Müller)

„Unser Anspruch war es, nicht nur ein reines Musikfestival, sondern ein Kulturfestival mit verschiedenen Angeboten zu veranstalten“, erklärt Martin Lohmann, Öffentlichkeitsreferent des Studierendenrat der Uni (Stura). Veranstaltet wird das erste Campusfestival in Halle vom Stura und der eigens gegründeten campuskultur halle GmbH. Gemeinsam mit dem Stura entwickelten die beiden Veranstalter Claudia Wagner und Robert Lucka den Plan, das Stura-Sommerfest der letzten Jahre zum Campus-Fest auszubauen.

Von Origami bis zu „Raving Iran“

Neben Konzerten überregionaler Bands wie Kids of Adelaide, Meute, Symbiz oder Annisokay erwarten die Besucher Theatervorstellungen, Lesungen und zahlreiche Workshops. Von Improvisationstheater über Origami bis hin zu Fotografie-Kursen ist alles dabei. Des Weiteren erzählen geflüchtete Studierende vom Arbeitskreis „Refugees Welcome“ ihre persönlichen Fluchtgeschichten.

Eines der Highlights ist für Lohmann die Vorstellung des Films „Raving Iran“, einer Doku über die wachsende Underground-Technoszene Teherans. „Wir zeigen allerdings nicht nur die Doku“, sagt Lohmann. „Nach der Vorstellung, werden die beiden Protagonisten des Films Arash und Anoosh dann noch bei uns auflegen.“

Was, wenn es regnet?

Die Erwartungen für das erste hallesche Campusfest sind groß. „Wir rechnen mit rund 2.000 Besuchern und hoffen natürlich auch, dass die kommen“, erzählt Lohmann. Immerhin laufen die Vorbereitungen für das Event bereits seit vergangenem Oktober. Der Öffentlichkeitsreferent ist zuversichtlich, was die Premiere des Campusfests angeht: „Ich glaube, es wird ein Riesenspaß und denke, dass für jeden etwas dabei ist.“

Neben zahlreichen Besuchern hofft er aber auch, dass das Wetter mitspielt. Falls es allerdings trotzdem regnen sollte, fällt das Festival keineswegs ins Wasser. „Keine Sorge, da haben wir vorgesorgt. Dann wird einfach in der Uni weitergefeiert.“ Jan-Luca Müller

Infos zur Veranstaltung und zum Ticketverkauf

Das Campusfest Halle findet vom 14. bis 15. Juni 2017 auf dem Von-Seckendorff-Platz statt. Das Programm startet an beiden Tagen jeweils ab 17 Uhr. Tickets gibt es im Uni-Shop im Marktschlösschen und online auf der Website des Festivals. Für Studierende kostet das Tagesticket 8 Euro und das Festivalticket für beide Tage 13 Euro. Die Karten werden auch am Mittwoch, 7. Juni, von 11 bis 14 Uhr in der Heidemensa verkauft. Alle weiteren Infos zur Veranstaltung, zu Tickets und Programm unter: www.campusfest-halle.de

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird schnellstmöglich durch unser Team freigeschaltet.

Kommentar