Wissen, Identität und die Folgen von PISA

Wie entwickeln Menschen ihre eigene Identität, eine berufliche oder politische Position? Wie reflektieren sie diesen Prozess und wie vertreten sie ihre Position in ihrem Handeln? Das sind einige der Fragen, denen Prof. Dr. Daniel Wrana in seiner Forschung nachgeht. Seit April ist er Professor für Systematische Erziehungswissenschaft an der Uni Halle.

Porometer

„PopBio 2017“: Invasive Arten, Evolution und Klimawandel

Weltweit sterben viele Pflanzenarten aus, während sich andere rasant verbreiten. Wie und warum das geschieht, erforschen Populationsbiologen weltweit. In der kommenden Woche treffen sich über 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Halle und tauschen sich von Donnerstag bis Samstag auf der „PopBio 2017“ über den aktuellen Stand ihrer Forschung aus. Der hallesche Geobotaniker und Mit-Organisator Prof. Dr. Helge Bruelheide spricht im Interview über die Hauptthemen der Tagung.

Neu im Botanischen Garten: Fotografie trifft auf Molekularbiologie

Ab Samstag, 13. Mai, können Besucher des Botanischen Gartens den Urformen der Natur nachspüren: Ein öffentlicher Rundgang zu „Karl Blossfeldt und die moderne Biologie“ zeigt eindrucksvolle Fotos des Meisters der Pflanzenfotografie und erklärt zugleich, wie die Muster und Formen auf Blossfeldts Bildern heute molekularbiologisch erforscht werden. Gemeinsam mit Kustos Dr. Matthias Hoffmann hat die Studentin Annika Simm die kleine Ausstellung gestaltet.

Nachruf: Günter Mühlpfordt –
Der Wahrheit verpflichtet

Am 4. April verstarb Prof. Dr. Günter Mühlpfordt, renommierter Aufklärungsforscher und bedeutender Osteuropa-Historiker. Als Student, Doktorand und Professor war er der Uni Halle verbunden, bis er zu DDR-Zeiten aus politisch-ideologischen Gründen mit einem 33 Jahre andauernden Berufsverbot belegt wurde. Dennoch hat der unbeugsame Gelehrte die mitteldeutsche und europäische Aufklärung zu seinem Lebensthema gemacht. Ein Nachruf von Dr. Margarete Wein.

Von Rom nach Wittenberg: Jurist läuft für Frieden und Demokratie

Über 1.500 Kilometer für Frieden, Demokratie und Toleranz haben sie bereits zurück gelegt: Von Rom aus, wo die Friedensläufer mit dem Segen Papst Franziskus’ gestartet sind, über die Berge der Toskana, kommen sie am Samstag nach Halle. Mitten unter ihnen: Dr. Daniel Neugebauer, ehemaliger Promovend der Uni Halle und Mitorganisator des Friedenslaufs von Rom 2017.

Ehrendoktorwürde für Geoökologen Manfred Frühauf

Als erster ausländischer Wissenschaftler hat der Geoökologe Prof. Dr. Manfred Frühauf im russischen Barnaul die Ehrendoktorwürde der Altai State University erhalten. Seit zwanzig Jahren pflegt er den Kontakt zu der Universität in Westsibirien, etwa 5.200 Kilometer östlich von Halle. Die Kooperation zwischen den beiden Hochschulen umfasst mehrere Projekte, die vom Bund bereits mit Beiträgen in Millionenhöhe gefördert wurden.

Neue Ringvorlesung: Die Quintessenz zur Bundestagswahl

Was bewegt die Wähler vor der Wahl? Welche Rolle spielen die Kandidaten und wieviel Beteiligung braucht Demokratie? Die Bundestagswahl im September ist Thema einer Ringvorlesung des Instituts für Politikwissenschaft, die am Mittwoch, 10. Mai, beginnt. Über deren Inhalte und Referenten spricht Dr. Michael Kolkmann im Interview. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrbereich Regierungslehre und Policyforschung von Prof. Dr. Suzanne S. Schüttemeyer, die gemeinsam mit Prof. Dr. Petra Dobner die Reihe initiiert hat.

Mobility Fair informiert über Wege ins Ausland

Über alles Wissenswerte rund um den Auslandsaufenthalt können sich Studierende und Promovierende am Mittwoch, 10. Mai, bei der Mobility Fair am Universitätsplatz informieren. Gemeinsam mit externen Gästen und dem Erasmus Student Network Halle (ESN) gibt das International Office der Uni Halle Auskunft über Bewerbungsabläufe, Studienmöglichkeiten, Auslandspraktika, Finanzierungswege und vieles mehr.

Hochschulwahlen 2017: Kandidaten stehen fest

Wer vertritt die Interessen der Studierenden in den Gremien der Universität und des Studierendenrats (Stura)? Darüber entscheiden die Studierenden bei der Hochschulwahl am Mittwoch, 10. Mai. Jetzt stehen die Kandidaten für den Senat, den Stura sowie die Fakultäts- und Fachschaftsräte fest. Gemeinsam mit den Kandidaten und Hochschulgruppen lädt der Stura an diesem Donnerstag, 4. Mai, zu einer Infoveranstaltung zur Wahl ein.