Bildung

Wissen, Identität und die Folgen von PISA

Wie entwickeln Menschen ihre eigene Identität, eine berufliche oder politische Position? Wie reflektieren sie diesen Prozess und wie vertreten sie ihre Position in ihrem Handeln? Das sind einige der Fragen, denen Prof. Dr. Daniel Wrana in seiner Forschung nachgeht. Seit April ist er Professor für Systematische Erziehungswissenschaft an der Uni Halle.

Entwicklung und Zukunft der Erwachsenenbildung

Das Lernen hört mit dem Ende der Schulzeit oder des Studiums nicht auf. Auch im Erwachsenenalter ist der Erwerb von Fähigkeiten und Wissen mittlerweile eine Selbstverständlichkeit – und das nicht nur im Beruf. Wie Situationen des Lernens im Erwachsenalter entstehen, wie sie sich entwickeln und wie sie gestaltet werden können, erforscht Prof. Dr. Jörg Dinkelaker. Seit 1. August hat er die Professur für Erwachsenenbildung und berufliche Weiterbildung inne.

Essen will gelernt sein

Wie gesund ist das Essen in meiner Brotdose und wie entstehen die Lebensmittel eigentlich, die wir täglich zu uns nehmen? Damit Kinder aus Halle genau wissen, was auf ihren Tellern liegt und wie eine ausgewogene Ernährung aussieht, besucht der studentische Verein kindgerechte Ernährungsbildung regelmäßig Schulen und Kindergärten der Region.

Stadt und Uni unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung (Foto: Thomas Ziegler)

Kooperation: Stadt und Uni fördern frühkindliche Bildung

Die frühkindliche Bildung in den Kindertagesstätten der Stadt muss verbessert werden: Mit diesem Ziel unterzeichneten Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados und Rektor Prof. Dr. Udo Sträter heute eine Kooperationsvereinbarung über ein Pilotprojekt.