Biodiversität

Porometer

„PopBio 2017“: Invasive Arten, Evolution und Klimawandel

Weltweit sterben viele Pflanzenarten aus, während sich andere rasant verbreiten. Wie und warum das geschieht, erforschen Populationsbiologen weltweit. In der kommenden Woche treffen sich über 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Halle und tauschen sich von Donnerstag bis Samstag auf der „PopBio 2017“ über den aktuellen Stand ihrer Forschung aus. Der hallesche Geobotaniker und Mit-Organisator Prof. Dr. Helge Bruelheide spricht im Interview über die Hauptthemen der Tagung.

Landschaftsplanung am Computer

Soll in der Nähe eines Ortes ein neuer Windpark gebaut werden, bereitet das den Anwohnern Sorgen. Christine Fürst, seit Oktober Professorin für Nachhaltige Landschaftsentwicklung an der Uni Halle, erforscht, wie sich diese Planungsprozesse transparenter gestalten lassen.

Forschen für die Artenvielfalt: Drei Biodiversitätsforscher stellen sich vor

Gleich drei neu berufene, international renommierte US-amerikanische Forscher konnte Prof. Dr. Michael Bron, Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, am Donnerstagabend in der Aula im Löwengebäude ankündigen: Tiffany Knight, Stanley Harpole und Jonathan Chase erläuterten in drei Antrittsvorlesungen ihren Blick auf das Thema Biodiversität.

Fasziniert von Pflanzen

Humboldt-Professorin Tiffany Knight erforscht, wie sich pflanzliche Ökosysteme über lange Zeiträume verändern und ob ein Verlust der Artenvielfalt zu einer Beeinträchtigung des Ökosystems führen kann. Die amerikanische Biodiversitätsforscherin arbeitet seit Februar am Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung Halle-Jena-Leipzig.

Die Heimat von iDiv in der BioCity Leipzig. (Foto: Swen Reichhold)

iDiv zieht in die BioCity

Das Deutsche Zentrum für Integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) geht den nächsten Schritt: Die ersten Mitarbeiter sind am heutigen Dienstag in die BioCity Leipzig umgezogen, die für die kommenden vier Jahre Heimat von iDiv wird.

MLU-Geobotaniker Helge Bruelheide bei der Pressekonferenz im Botanischen Garten der Universität Leipzig. (Foto: Carsten Heckmann)

Zentrum für Biodiversitätsforschung: Jetzt geht’s los

Startschuss für das Deutsche Zentrum für Integrative Biodiversitätsforschung (iDiv): Am heutigen Montag haben die Mitglieder kurz vor der Auftakt-Pressekonferenz das Direkorat gewählt. Mit dabei: Halles Geobotanik-Professor Helge Bruelheide.