Ingo Heilmann

Spitzenforschung mit Anwendungsbezug

12,3 Millionen Euro für neue Projekte in den Material- und den Biowissenschaften: Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann hat heute zwei Zuweisungsbescheide für die beiden naturwissenschaftlichen Forschungsschwerpunkte der Universität an Rektor Prof. Dr. Udo Sträter überreicht. Die halleschen Materialwissenschaftler erhalten bis 2022 rund 6 Millionen Euro. Die molekularen Biowissenschaften werden mit 6,3 Millionen Euro gefördert. Die Mittel kommen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und vom Land Sachsen-Anhalt.

Selbstgebaut: Ein Klinostat aus „Fischertechnik“

Auf dem Weinberg-Campus, dem zweitgrößten Technologiepark im Osten, ist hochanspruchsvolle Technik im Einsatz. Moderne, filigran verschraubte und verschweißte Maschinen leisten hier ihren unermüdlichen Dienst für die Wissenschaft. Zwischen den kleinen und großen professionellen Anfertigungen lauert aber auch der Do-it-yourself-Gedanke.