Oliver Wings (l.) und Ryan Tucker (r.) an der Fundstelle (Foto: Marisca Beyers)

Dinosaurierspuren in luftiger Höhe

Dr. Oliver Wings und Dr. Ryan Tucker folgen den Spuren einer längst vergangenen Zeit. In einem gemeinsamen Forschungsprojekt untersuchen der Paläontologe und der Geowissenschaftler rund 200 Millionen Jahre alte Fußspuren von Dinosauriern aus Lesotho. Tucker ist dafür extra von der Stellenbosch Universität in Südafrika ans Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen (ZNS) der Uni Halle gereist.

„Ich versuche, meine Umwelt zu verstehen“

Mehrfach zeichnete die Universität Halle seine herausragende Forschung aus: Dr. Hajk-Georg Drost erhielt den SKWP-Forschungspreis der Universität Halle vor vier Jahren für seine Bachelorarbeit und im Juni 2017 für seine Dissertation. In seiner Bachelorarbeit war er an einem Forschungsprojekt beteiligt, das den Grundstein für eine „Nature“-Titelstory legte. Inzwischen arbeitet Hajk-Georg Drost als Postdoc an der Universität Cambridge.

Rechtsprechung in Wort und Bild

Zauberei, Giftmischen, Diebstahl und Betrug sind nur einige der Themen im Sachsenspiegel. Wie sehr das mittelalterliche Rechtsbuch Einblick in die damalige Zeit gibt, macht der hallesche Rechtshistoriker Prof. Dr. Heiner Lück in seiner Publikation „Der Sachsenspiegel. Das berühmteste deutsche Rechtsbuch des Mittelalters“ deutlich.

3D-Modelle in der Mund-, Kiefer-, und Gesichtschirurgie

3D-Drucker für die Behandlung von Gesichtsverletzungen nutzen: Wenn es nach Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas geht, ist das schon bald möglich. Er ist seit Juli 2017 neuer Direktor der Poliklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie der halleschen Universitätsklinik und hat die gleichnamige Professur inne.

Campus-Freizeit 2017: Uni trifft Sommerferien

Mathe, Physik und andere Naturwissenschaften als spannende Ferienbeschäftigung? Dass dies möglich ist, konnten zwanzig Schülerinnen und Schüler in der vergangenen Woche bei der „Campus Freizeit 2017“ erfahren und dabei gleichzeitig Uniluft schnuppern. Das einwöchige Projekt wurde von Mathematik-Studierenden der Uni Halle organisiert, um bei Jüngeren die Lust auf Wissenschaft zu wecken.

Ein neuer Blick auf die Reformation – Internationaler Kongress in Wittenberg

Die führenden Reformationsforscher aus aller Welt reisen für den Kongress „Kulturelle Wirkungen der Reformation“ im August nach Wittenberg. Die internationale Tagung, die vom 7. bis zum 11. August an der Stiftung Leucorea stattfindet, wird vom Universitätsbund Halle-Jena-Leipzig ausgerichtet, Schirmherrin ist Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka. Über das Programm und die Aufgabe der Wissenschaft im Jubiläumsjahr spricht Prof. Dr. Ernst-Joachim Waschke, Rektoratsbeauftragter für das Reformationsjubiläum der Uni Halle und Vorstandsvorsitzender der Leucorea.

Bundesverfassungsrichter spricht über Sammelabschiebungen nach Afghanistan

In den vergangenen Monaten erregten Sammelabschiebungen nach Afghanistan wegen der unsicheren Lage des Landes öffentliches Interesse. Vor allem ein Anschlag in Kabul Ende Mai entfachte die Debatte um die Sicherheit erneut. Doch welche prozessrechtlichen Vorgaben gelten für Sammelabschiebungen nach Afghanistan? Wer schätzt dafür die gegenwärtige Gefahrenlage im Land ein? Darüber sprach Dr. Ulrich Maidowski, Richter am Bundesverfassungsgericht, am Mittwoch, 11. Juli, beim Halleschen Forum Migrationsrecht.

Nachruf: Institut trauert um Giesela Speler

Am 5. Juli 2017 verstarb Giesela Speler, langjährige Sekretärin am Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas der Uni Halle. Professoren, Mitarbeiter und Studierende des Instituts trauern um eine hochgeschätzte Mitarbeiterin.

Für ein Forschungspraktikum drei Monate nach Kanada

Seit Mai ist Jakob Ruickoldt in Kanada. Dort forscht der Masterstudent der Uni Halle für rund drei Monate am Institut für Biochemie und Molekulare Medizin der Université de Montréal. Welche fachlichen und kulturellen Erfahrungen er bereits sammeln konnte und inwiefern ihm zwei Stipendien dabei geholfen haben, berichtet er im Onlinemagazin.