Zum zwanzigsten Geburtstag …

„Im Frühjahr 1991 wurde das Institut für Informatik auf Initiative der damaligen Sektion Mathematik und des Universitätsrechenzentrums gegründet“, erinnert sich Institutsdirektor Prof. Dr. Paul Molitor. „Bereits zum Wintersemester des gleichen Jahres schrieben sich die ersten Studierenden in den Diplomstudiengang Informatik ein.“

Heute kann das Institut bereits sein zwanzigjähriges Bestehen feiern, vernetzt sich zusehends mit Bereichen, wie z. B. der Medizin, den Philologien und den Biowissenschaften und ist an Schwerpunktprogrammen der DFG und des BMBF sowie an überregionalen Industrieprojekten beteiligt. [ mehr … ]

Wer mehr über die Informatik in Halle sowie ein Studium am entsprechenden Institut erfahren möchte, erfährt mehr über das Studienangebot der Uni Halle.

(Kurz notiert von Katharina Grasse)

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird schnellstmöglich durch unser Team freigeschaltet.

Kommentar