80 Promovenden und drei Habilitanden erhielten am Freitag, den 6. Juli 2012, bei einer Festveranstaltung ihre Urkunden. (Foto: Maike Glöckner)

80 Promovenden und drei Habilitanden erhielten am Freitag, den 6. Juli 2012, bei einer Festveranstaltung ihre Urkunden. (Foto: Maike Glöckner)

Luther-Urkunden und Preise übergeben

Promovenden und Habilitanden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) erhielten am Freitag, den 6. Juli 2012, um 15 Uhr im Rahmen einer Festveranstaltung in der Universitätsaula ihre Urkunden. An Nachwuchswissenschaftler, die ihre Promotion mit der Note „summa cum laude“ abgeschlossen haben, wurden Luther-Urkunden verliehen. Drei Promovenden wurden mit Dorothea-Erxleben-Preisen sowie dem SKW-Forschungspreis ausgezeichnet. Für die beste Habilitation gab es den Christian-Wolff-Preis.

Prof. Dr. Herbert Jäckle, Vizepräsident der Max-Planck-Gesellschaft (Foto: Maike Glöckner)

Prof. Dr. Herbert Jäckle, Vizepräsident der Max-Planck-Gesellschaft (Foto: Maike Glöckner)

Nach der Begrüßung durch Rektor Prof. Dr. Udo Sträter und dem Festvortrag von Prof. Dr. Herbert Jäckle, Vizepräsident der Max-Planck-Gesellschaft, zum Thema „Biowissenschaften: Ein Blick in die Zukunft“, wurden die Promotions- und Habilitationsurkunden feierlich überreicht. Eingeladen wurden dazu alle 80 Promovenden und drei Habilitanden, die in diesem Jahr ihre wissenschaftlichen Arbeiten erfolgreich abgeschlossen haben. Die 22 jungen Wissenschaftler, die für ihre Promotion die Note „summa cum laude“ erhalten haben, wurden traditionell mit Luther-Urkunden ausgezeichnet.

Den Dorothea-Erxleben-Preis für die beiden besten Promotionen erhielten Dr. Katrin Bittrich (Institut für Psychologie) und Bettina Bock (Institut für Germanistik). Der Forschungspreis der SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH ging an Dr. Christiane Schmidt (Zentrum für Ingenieurwissenschaften). Mit dem Christian-Wolff-Preis für die beste Habilitation wurde Dr. Vladislav Valentinov vom Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (Habilitation an der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät) geehrt.

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird schnellstmöglich durch unser Team freigeschaltet.

Kommentar