Neu berufen

Die Verbindung zwischen Politik und Volkswirtschaft

Die Fiskalpolitik eines Staates und die Geldpolitik von Zentralbanken hängen eng miteinander zusammen. Bisher ist aber noch wenig darüber bekannt, welche Auswirkungen Änderungen des einen Systems auf das andere haben. Dazu forscht J-Prof. Dr. Boreum Kwak. Seit 1. Dezember 2016 ist sie gemeinsame Juniorprofessorin für Makroökonometrie an der Universität Halle und dem Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH).

Wie das Immunsystem auf Schäden am Herzen reagiert

Nicht nur bei Infektionen spielt das Immunsystem des Menschen eine entscheidende Rolle. Das körpereigene Abwehrsystem beeinflusst auch den Verlauf von Herzkrankheiten wie einem Herzinfarkt. Wie das Immunsystem auf Schäden am Herzen reagiert, untersucht Prof. Dr. Ulrich Hofmann. Seit 1. November 2016 ist er Professor für „Translationale Herzinfarktforschung“ an der Medizinischen Fakultät der Universität Halle.

Enzyme im Fokus

Enzyme steuern und beschleunigen wichtige Prozesse in Zellen. Welche noch unbekannten Eigenschaften sie haben könnten, steht im Zentrum der Arbeit von Dr. Martin Weissenborn. Seit 1. November ist er gemeinsamer Juniorprofessor für Bioorganische Chemie an der Uni Halle und dem Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB).

Wie lässt sich die Gesundheit von Nutztieren erhalten?

Infektionen, die von Tieren auf Menschen übertragen werden, spielen eine bedeutende Rolle im Gesundheitswesen. Prof. Dr. Diana Meemken erforscht diese sogenannten Zoonosen und die Möglichkeiten, diese zu bekämpfen. Sie ist zum 1. Oktober 2016 als Professorin für Tiergesundheitsmanagement an die Universität Halle berufen worden.

Christen, Juden und das Alte Testament

Was haben wir mit den Menschen des Alten Orients, von denen in der Bibel die Rede ist, gemein? – Einiges, findet Jun.-Prof. Dr. Frank Ueberschaer: „Ihre Fragen und Antworten sind den unseren gar nicht so fern“, sagt der Theologe. Zum 1. Oktober wurde er als Juniorprofessor für Exegese und Theologie des Alten Testaments an die Universität Halle berufen.

Mediziner erforscht Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Für unsere Verdauung spielt die Bauchspeicheldrüse eine entscheidende Rolle. Entzündliche Erkrankungen des kleinen Organs und deren genetische Grundlagen erforscht der Mediziner Prof. Dr. Jonas Rosendahl. Zum 1. Oktober ist der 39-Jährige als Professor für „Translationale Genomik pankreatiko-biliärer Erkrankungen“ an die Medizinische Fakultät der Uni Halle berufen worden.

Der Energiespeicher Wasserstoff

Strom aus erneuerbaren Energien hat einen großen Nachteil: Er lässt sich nicht einfach speichern – überschüssiger Strom geht verloren. Dr. Wouter Maijenburg erforscht, wie sich Lichtenergie in Form von Wasserstoff zwischenspeichern lässt. Seit 1. Oktober ist er Juniorprofessor für Anorganische Funktionsmaterialien und Nachwuchsgruppenleiter am Zentrum für Innovationskompetenz (ZIK) „SiLi-nano“.

Wie verbreiten sich Krankheiten?

Epidemiologie beschäftigt sich mit dem Auftreten und Verlauf von Erkrankungen und mit den entsprechenden Risikofaktoren. Rafael Mikolajczyk erforscht die Entstehung von Erkrankungen und deren Ursachen. Seit Oktober ist er Professor für Epidemiologie und Biometrie und Direktor des Instituts für Medizinische Epidemiologie, Biometrie und Informatik an der Uni Halle.

Wie WhatsApp unsere Sprache beeinflusst

Was passiert mit unserer Sprache, wenn wir miteinander sprechen? Und verändert sie sich, wenn wir stattdessen über SMS oder Kurznachrichtendienste wie WhatsApp miteinander kommunizieren? Das erforscht Prof. Dr. Wolfgang Imo, der zum 1. Oktober auf die Professur für Germanistische Sprachwissenschaft berufen wurde.

Landschaftsplanung am Computer

Soll in der Nähe eines Ortes ein neuer Windpark gebaut werden, bereitet das den Anwohnern Sorgen. Christine Fürst, seit Oktober Professorin für Nachhaltige Landschaftsentwicklung an der Uni Halle, erforscht, wie sich diese Planungsprozesse transparenter gestalten lassen.